DEIN Klick auf dieses Banner
bringt mich meinem Wunsch ein Stück näher ;-)


Mittwoch, 18. Januar 2006

anderes Gestricksel

Meine Tochter war der Meinung,
ihre Barbie® bräuchte noch ein neues Frühlingkleid.
Also Rest gesucht und drauf losgestrickt.
Dies ist dann dabei rausgekommen :)

Wer das Kleid gerne nacharbeiten möchte,
für den steht folgend die Strickanleitung.





Anleitung


Material:

  • Rest Sockenwolle
  • Nadelspiel 2,5
  • Häkelnadel 1,5
  • Stopfnadel




So geht's:

40 M anschlagen und auf das Nadelspiel verteilen.

Es werden nun 5 Runden im Bündchenmuster gestrickt.
Danach wird glatt rechts gestrickt.

Nach weiteren 5 Runden beidseits wie bei der Bandabnahme bei Socken in
jeder 2. Runde abnehmen bis nur noch 20 M auf den Nadeln sind.
Nach der letzten Abnahme noch eine Runde rechts stricken.

Jetzt wird wieder zugenommen. Nach jeder 2. M eine M verschränkt aus dem
Querfaden zunehmen = 30 M.


Eine Runde rechts.


Nach jeder 3. M eine M verschränkt aus dem Querfaden zunehmen = 40M
Eine Runde rechts.


So fortführen bis 60 M auf den Nadeln liegen.

Als Abschluss noch einmal 5 Runden im Bündchenmuster stricken, locker
abketten und Fäden vernähen.

Mit der Häkelnadel eine Luftmaschenkette in gewünschter Länge häkeln
und in der vorderen Mitte des Kleides befestigen.






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Ja in Kindesalter Fängt es schon an ;-)
Frauen können nie genug Taschen haben.
Und da Mama ja immer mal Reste hat,
ist diese Tasche entstanden.

einfach eine lange Schnur mit der Strickliesl fertigen
und dann in gewünschter Form zusammennähen.



Kommentare:

Caterina von Strelitz hat gesagt…

*g* Na das fängt ja schon gut an. Erst die Handtaschen, dann die Schuhe....

Manu hat gesagt…

Ja so solls wohl sein ;-)
Wer weiß auf auf uns "arme Eltern" noch zukommt *gg*