DEIN Klick auf dieses Banner
bringt mich meinem Wunsch ein Stück näher ;-)


Dienstag, 28. März 2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 13/2006

Wo ist Deine Schmerzgrenze bei den Wollpreisen?
Was bist Du bereit für Rohmaterial zu bezahlen?
Und wie sieht es bei den Preisen für Strickbücher aus -
gibt es da auch eine Schmerzgrenze für Dich???

Die Frage kann ich nicht wirklich beantworten Wollschaf
Es kommt immer darauf an was ich stricken will
und auch für wen.
Auch bei Büchern gilt das Gleiche.
Ich überrpüfe das "Preis-Leistungs-Verhältnis" für mich
und entscheide dann.

Donnerstag, 23. März 2006

Candle Flame

So nun ist es endlich vollbracht.
Mein Candle Flame ist fertig.
Hat ja auch lange genug gedauert.
Das Garn bekam ich von meiner Schwester zu Weihnachten
und es hat bis 155cm Breite gereicht.
Leider kommt die Farb auf dem Foto nicht so gut rüber.
Es sind verschiedene Grau- und Grüntöne.
So und nu kann ich auch kuscheln :)

Mittwoch, 22. März 2006

Babyset

Die Freundin meiner Cousine
hat gerade ihr erstes Baby bekommen.
Und da ich ja selten Gelegenheit habe so kleine süße Sachen zu stricken,
konnte ich nicht anders.
Entstanden ist dieses kleine Set in lindgrün.
Tja Foto ist leider mal wieder nix geworden,
aber es ist hier finster wie im Bären...... :)
Ich habe unten rechts noch die Initialien aufgestickt.
Mal sehen ob die Mama sich auch freut.



Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 12/2006

In den Strickanleitungen heißt es immer,
das die Teile gespannt werden sollen.
Macht ihr das auch immer und wenn ja,
worauf spannt ihr die Strickteile???
Vor allen Dingen was macht ihr bei großen Teilen,
die vielleicht nicht mehr auf ein Gartenstuhlkissen passen?

Also ich muß gestehen, ich habe das bisher noch nie getan
außer bei Kunststrickteilen.
Ich ziehe die fertigen Sachen nach dem ersten Waschen
feucht in Form und lasse sie dann möglichst liegend trocknen.
Bisher hat das super geklappt.
Na dann Wollschaf, bis nächste Woche ;-)

Montag, 20. März 2006

Wichtelsocken 3/06

So heut endlich kann ich auch die Wichtelsocken für Gudrun zeigen.
Fertig sind sie schon eine Weile,
aber sie durfte sie ja noch nicht sehen ;-).

Das Muster nennt sich "Fischschwanz"
und ist aus dem Buch
"Das große Strickmuster Lexikon"
Ich hoffe die Socken gefallen und passen ihr.
Auch hier noch mal ein liebes
"Happy Birthday" von mir.

Donnerstag, 16. März 2006

Restesocken

Da ich ja immer sooo viele Reste habe,
muß ich die natürlich auf "sinnvolle" Weise loswerden.
Entstanden ist dieses Paar für meine Mom.
Sie weiß es nur noch nicht ;-)

Dienstag, 14. März 2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 11/2006

Welche Wolle verstrickst Du am liebsten?
Von welchen Faktoren lässt Du dich da beeinflussen?
Welche Eigenschaften muss Deiner Meinung nach die ideale Wolle
zum Stricken Deiner Strickstücke haben?

Hm das läßt sich schwer sagen Wollschaf
Auf alle Fälle muß mich die Farbe "überzeugen".
Und wenn die Wolle dann auch noch so richtig über die Nadeln flutscht....
Die Stärke spielt dabei auch eine große Rolle.
Ich mag nicht mit Baumstämmen stricken
aber zu dünn sollten die Nadeln auch nicht sein.
Ich hoffe das beantwortet die Frage,
denn mehr kann ich das nicht spezifizieren.

Meine Strickjacke

Endlich fertig geworden ist meine Strickjacke.
Nadem ja keiner meinen letzten Arm stricken wollte, ;-)
mußte ich es ja doch selber tun.
Gestern abend ist sie mir dann von der Nadel gehüpft.
Leider fehlen mir noch die Knöpfe, die habe ich letzte Woche bestellt.
Die Farbe von der Nahaufnahme entspricht dem wirklichen Ton.
Und wie fast immer natürlich grün Wink
Das Muster ist aus "Das große Strickmuster Lexikon".
So genug gelabert, hier das Bild.


Das Muster zieht die Jacke etwas zusammen,
aber ich denke nach dem ersten Waschen gibt sich das.

Dienstag, 7. März 2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 10/2006


Wenn Du mit nur einem einzigen Strickzeug in der Tasche
auf einer einsamen Insel gestrandet wärst, was würdest Du dann tun?
Das Ding zuende stricken und tragen oder immer wieder auftrennen
und neu zu stricken beginnen?Und warum?

Das ist eine gute Frage Wollschaf
Ich würde wahrscheinlich Socken stricken
da ich an chronisch kalten Füßen leide.
Selbst im Hochsommer geht bei mir nix ohne Socken.
Tja und je nachdem wie lange ich dort festhängen würde,
müßte ich wahrscheinlich wieder aufribbeln und neu stricken
falls die Socken kaputt sind.

Donnerstag, 2. März 2006

Kinder-Schlupf-Schal-Bommel-Mütze + Handschuhe :o)

Wie ja im Zwischenbericht schon angekündigt,
wollte mein Kind eine neue Mütze.
Tja und einen Handschuh hatte sie auch verloren in der Schule,
also mußten neue her.
Ich stricke diese Art Mützen schon Jahre, weil ich sie einfach praktisch finde.
"Überstülpen" und gut is. :)
Ich gestehe, das sind meine allerersten Fingerhandschuhe
die ich gestrickt habe.
Um so mehr habe ich mich gefreut,
dass sie auf Anhieb gepaßt haben.

Wer sie gerne nacharbeiten möchte,
für den steht folgend die Anleitung dazu.







Anleitung




Material:

  • 100 g Wolle nach Wahl (LL 350 m/100 g)
  • Nadelspiel Nr. 3
  • Rundstricknadel Nr. 3
  • Stopfnadel
  • Kontrastgarn



So geht's:

Maschenprobe 20 M x 30 Reihen

Mit der Rundstricknadel 80 Maschen anschlagen und 60 Reihen glatt rechts stricken = ca. 20 cm. Mit einer Rückreihe enden.

Die Maschen nun aufteilen in 26 M - 28 M - 26 M.

Die ersten 26 Maschen rechts stricken und die mittleren 28 Maschen mit einem Kontrastfaden auch rechts stricken. Wenden und mit der Kontrastfarbe links zurück stricken.

Achtung: Wer keinen "Schwanz" an der Mütze haben möchte, überspringt das Stricken mit der Kontrastfarbe.

In der folgenden Runde mit der Originalfarbe wie folgt stricken:

27 Maschen rechts stricken, die 28. Masche und die folgende rechts überzogen zusammen stricken (1 M abheben, 1 M re stricken und die abgehobene Masche über die gestrickte Masche ziehen)

In der Rückreihe die erste Masche abheben, dann links stricken und die 28. Masche mit der folgenden Masche links zusammen stricken. So weiter stricken, bis die jeweils 26 Maschen an beiden Seiten komplett abgestrickt sind.

Nun aus dem Rand Maschen aufnehmen und 10 Runden im Bündchenmuster stricken (vergleichbar mit dem Socken stricken). Die Maschen locker abketten.

Der Kopf ist fertig gestellt und der Schalkragen wird nun angestrickt. Dafür aus dem unteren Rand 84 Maschen auffassen. Hier ist es günstig, die Maschenaufnahme vorn zu beginnen. 5 Runden glatt rechts stricken.

Die Arbeit wird nun, ähnlich wie beim Raglan von Oben, wie folgt
aufgeteilt:

Die erste Masche stricken und markieren. Dann jede 21. Masche markieren. Jetzt in jeder zweiten Runde vor und nach der Markierung eine Masche zunehmen.

Nach ca. 10 cm die Maschen locker abketten.

Vorsichtig den Kontrastfaden entfernen und die 56 Maschen auf das Nadelspiel verteilen. Es wird in Runden gestrickt. In der 20. Runde jede 5. und 6. Masche zusammen stricken. In der 40. Runde jede 4. und 5. Masche zusammen stricken. Nach diesem Prinzip weiter stricken und die letzten 10 Maschen zusammen ziehen. Alle Fäden vernähen, eine Bommel oder Quaste fertigen, annähen und fertig ist eine warme Mütze für kleine Schneemäuse.



Geburtstagssocken

So nachdem ich wohl genug "gebettelt" habe,
hat meine Schwester ein Bild ihrer Geburtstagssocken gemacht
und mir zukommen lassen.
Im Schaft ein Zackenmuster aus
der ©Lea Spazial.

Ich stricke zwar nicht so gern so dunkel,
aber ihr gefällts ;-)

Der Ausschnitt im Bild ist aufgehellt
damit man das Muster besser erkennen kann.