DEIN Klick auf dieses Banner
bringt mich meinem Wunsch ein Stück näher ;-)


Mittwoch, 23. Dezember 2009

Ich wünsche

allen Lesern
ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.





Sonntag, 20. Dezember 2009

Es ist daaaaaaaaaaaaaaaaaaa

das erste Baby meiner Cousine.
Die Kleine ist gestern abend geboren
und der Mama und dem Baby geht es gut.

Komisch nur, gestern abend gegen 20 Uhr
meine ich noch zu meinem Mann,
auch wenn der 5.01. Termin sein soll,
kann es ja doch jeden Moment los gehen.
Tja und die kleine Maus ist etwa um die Zeit geboren.

So nun hab ich schnell das Päckchen gepackt,
den Babysack und noch ein paar Kleinigkeiten,
dann wirds wohl pünktlich ankommen
wenn die Mama und das Baby nach Hause kommen.
Hach is dat scheeeeeeeeeeeen.

Freitag, 18. Dezember 2009

Nun auch

das versprochene Bild von meinem Schwalbentuch.
Der Farbverlauf gefällt mir richtig gut.
Das Garn ist ein Microfaser-Wollgemisch und so was von weich.
So richtig was zu kuscheln.







Hihi ich finde das macht sich auch als Wandbehang nicht schlecht.

Dienstag, 15. Dezember 2009

Mein Schwalbentuch

ist auch endlich fertig.
Ich musste ja immer unterbrechen und somit
hat´s ein wenig länger gedauert.
Hm Bild werde ich nachreichen müssen,
hier ist noch so richtig Dustertuten.

Meinen Pullover habe ich auch angeschlagen,
genau 11 Mal *gg
Die Wolle (100% Lammwolle) ist sooooooooo schön,
frisst aber jedes Muster.
Nun wird´s ein RVO und ich werde unten
an den Säumen wohl noch ein Lochmuster einstricken.

Freitag, 11. Dezember 2009

Ruhig ist es hier

und Bilder gibts auch keine.
Ja so ist das kurz vor Weihnachten.
Ich bis fast fertig mit meinen Weihnachtsstrickereien
und zwei sind auch schon auf Reisen gegangen.
Dumm nur, dass sie schneller verpackt waren als fotografiert.
Blöd gelaufen, ich habs einfach vergessen.

So hab eigentlich auch gar keine Zeit,
muss hier zu Hause noch ein bißchen was tun.
Später noch einkaufen (alleine natürlich ;-) )
und das Kind noch durch die Gegend fahren.

Sonntag, 6. Dezember 2009

Das nenne ich doch mal

eine "herzhafte Kartoffel".
Ich fand das ja so witzig als ich sie im Sack fand.
Hat nun wirklich gar nichts mit Handarbeiten zu tun,
aber ich wollt dieses seltene Stück einfach mal zeigen.



Mittwoch, 25. November 2009

Die versprochenen Bilder

reiche ich dann heute mal nach.
Etwas länger fertig sind diese
Ballonmütze und Marktfrauenhandschuhe.
Meine Güte, das musste so schnell gehen,
wegen dem plötzlichen Wintereinbruch,
und nun haben wir Frühlingstemperaturen.
Naja jedenfalls sind wir jetzt vorbereitet. *gg








Auch der Wunschpullover für meine Tochter
ist am letzen Wochenende fertig geworden.
Seit dem hat sie ihn auch nicht ausgezogen.
Konnte sie gerade mal überreden ihn
heute mal waschen zu lassen.









Jetzt habe ich gerade eine rechteckige Stola
auf den Nadeln. Diese soll noch ein Weihnachtsgeschenk werden.

Montag, 16. November 2009

Mal schnell

unter den Nadeln vorlunschen.
Nicht, dass der Eindruck entsteht ich stricke nichts mehr.

Da hier zwischendurch der Winter ausgebrochen war
---für einen Tag, 15 cm Schnee---
mußten noch schnell eine Mütze und Marktfrauenhandschuhe
fürs Kind aus roter Schurwolle her.
Bilder werden nachgereicht,
hier geht seit Tagen die Sonne nicht mehr auf *grml*

Am Samstag auf die Reise gegangen ist ein Paar Handstulpen
an meine Lieblingsschwester.
Hm da es anscheinend sehr dringend war,
hab ich sie doch glatt verschickt ohne zu fotografieren.
Naja so ganz spektakulär waren sie nun auch nicht.
Stinos im Rippenmuster, sollte halt schnell gehen.

Im Moment nadel ich an dem Wunschpullover für meine Tochter.
Ein Mix aus Lochmuster und Rippen in gelb
aus 100% Lammwolle.
Also beim Stricken finde ich die ja ganz schön hart,
aber sie soll beim Waschen super kuschlig werden.
Na dann wollen wir mal hoffen.
Ich habe den ersten Arm halb fertig also
ein Ende ist abzusehen.

Weiter gehts dann mit Weihnachtsgeschenken.
Dazu werde ich jetzt aber stillschweigen ;-)

Dienstag, 3. November 2009

Dieser Babysack

ist nach dem Zopfpullover entstanden.
Meine Cousine erwartet Anfang Januar ihr erstes Baby.
Tja und was macht man als strickende Verwandschaft?
Natürlich dafür sorgen, dass das Würmchen nicht frieren muss.

Ich bin ja so verliebt in das Garn.
Es ist ein Merinowollgemisch und ganz kuschlig weich und warm.
Hach ich glaub ich brauch auch sowas*gg
Dann wollen wir mal hoffen, dass es der werdenden Mama gefällt
und dem Baby auch paßt.
Ich hoffe es wird wirklich ein Mädchen.
Ein Junge in lila....... *gg





Samstag, 31. Oktober 2009

Gemeinsames Stricken V

Da ist er nun in seiner ganzen Pracht.
Der Zopfpullover aus der Gemeinschafts-Strick-Aktion.
Gestrickt daran habe ich genau 1 Monat
und 497g Wolle verbraucht.
Meine Güte so knapp war ich noch nie mit Garn.
Ich hatte tatsächlich nur 500g und es hat gerade gereicht.
Er ist richtig schön warm und kuschlig.
Ein richtiger Winterpullover.




Auch hier noch mal ganz lieben Dank an Klengelchen,
die sich die Mühe gemacht hat diesen Pullover
für uns zu entwerfen und auch die Anleitung bereitzustellen.
Hat richtig Spaß gemacht den zu stricken.
Ich habe auch schon einen Auftrag für eine etwas kleinere Version.

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Gemeinsames Stricken IV

So der erste Ärmel ist fertig und angenäht.
Anprobe viel super aus, nichts zu ändern.
Alles paßt, sitzt, wackelt, hat Luft.
Wenn da nicht noch ein zweiter zu stricken wäre... *maul*

Bild gibts aber erst wenn der Pullover fertig ist....
...und das kann daaaaaaaaaaaaaauern *gg


Im Moment habe ich schon mal den Babysack angestrickt
und ein wenig zu entspannen.
Da werde ich dann bis morgen eine Zwangspause einlegen müssen
und mich hoffendlich zum 2. Ärmel aufraffen.

Ach Klengelchen, falls du das hier liest.....

TSCHACKA WIR SCHAFFEN DAS!! ;-)

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Gemeinsames Stricken III

Gerade von der Nadel gehüpft ist das Rückenteil.
Und damit kein Teil verloren geht,
habe ich sie sicherheitshalber schon mal an der Schulter
zusammen genäht.




Jetzt kommt das leidige Thema Ärmel.
Ich hasse es Ärmel zu stricken.
Da läßt meine Lust auf Pullover immer schlagartig nach.
Wie ich aber schon oft munkeln hören habe,
geht es mir da nicht alleine so. *gg

Was solls, nun hab ich soweit gestrickt
nu schaffe ich die Ärmel auch noch.

Freitag, 16. Oktober 2009

Sie sind

daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa *freu*
mein neues Heiligtum.
Meine KnitPicks sind heut mittag, völlig durchgefroren,
bei mir eingetroffen.
Ich habe sie erst mal aus ihrer liebevollen Verpackung befreit
und zum Aufwärmen ausgebreitet.
Sie dürfen sich jetzt schon mal an ihr neues Zuhause gewöhnen
bevor ab nächste Woche Höchstleistung verlangt wird *gg
Bin ja eigentlich schon gar nicht mehr hier.
Ich sitze quasi auf gepackten Taschen
und in wenigen Minuten auch wech.
Das mußt ich nur noch mal schnell loswerden.

Hätte der Tag

doch mehr als 24 Stunden.
Im Moment weiß ich gar nicht was ich zuerst stricken soll.

Mein Poncho wächst langsam,
aber mit drei Nadel stricken ist schon blöd.

Und da ich eh neue Nadeln brauchte,
hab ich mir mal was gutes gegönnt und das
große KnitPicks-Set bestellt.
Bei meinem Glück ist das natürlich gerade nicht lieferbar.
Das kommt davon wenn man zu lange wartet.

Das Rückenteil für den Zopfpulli des gemeinsamen Strickens
ist auch online, aber ich quäle mich gerade mit langweiligen,
musterlosen Stinos in Gr. 43.

Außerden sind da noch so diverse andere "Wunschsachen"
und das kommende Baby meiner Cousine will ich noch bestrickt werden.

Heute gehts erst mal das letzte Mal raus.
Wir werden gleich alle Boiler und Pumpen ausbauen.
Wer weiß wie schnell der Winter uns überrascht.
Hauptsache wir erfrieren nicht heut Nacht*gg
Na der Ofen wird uns schon nicht im Stich lassen
und Holz und Kohlen sind genug da.

Na dann
wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende.





Freitag, 9. Oktober 2009

Gemeinsames Stricken II

So das Vorderteil ist geschafft.
Hat wirklich super Spaß gemacht zu stricken.
Das Muster ist ganz einfach über die Nadeln gerutscht.
Und gefallen tut mir das Teil auch sehr gut.
Hach wird der schöööööööööööön :-)




So bis der 2. Teil der Anleitung kommt,
werde ich mich meinen Ufos widmen.
Ich finde die Zwangspause ganz gut.
So kann ich "im Kreis" stricken.

Freitag, 2. Oktober 2009

Gemeinsames Stricken

ist schon eine schöne Sache.
Und genau deswegen mache ich bei dem Projekt der Viren mit.
Gestrickt wird ein Herrenpullover und ich werde mich dann wohl
demnächst "Herr" Manu nennen müssen *gg
Ganz egoistisch werde ich diesen für mich stricken.
Aber hey, es steht ja nicht drauf.
Da ich nicht weiß ob meine Hände nach dem Wochenende
noch stricktauglich sind, es wollen ja immer noch
ein paar Pflastersteine an ihren Bestimmungsort,
habe ich das gute Teil gestern schon mal angestrickt.

Das Klengelchen und Kägs haben sich so viel Mühe mit der Anleitung gemacht,
so dass das Teil einfach nur so über die Nadeln flutscht.
Gerade mal beim Mittelzopf muss ich genauer hischauen damit ich mich nicht vertute,
aber ich denke nach ein paar Mustersätzen ist das auch drin.





Ich freue mich schon auf den feritgen Pullover.
Der verspricht richtig schon kuschlig, rustikal zu werden.
Genau das was ich gerne haben wollte.

Ich werde hier immer mal ein paar Fortschritte zeigen.

Auch hier noch mal ganz lieben Dank
an die Beiden für die tolle Anleitung.
Man weiß ja was da für Arbeit hinter steckt.

Mittwoch, 30. September 2009

Auch das ist Handarbeit

wenn auch etwas anstrengender als stricken.
Vor allem wenn man wegen sehr anhänglichen Haustieren
immer wieder die Arbeit unterbrechen muss.
Meine Güte, ich habe ja Muskeln und Sehnen gespürt
von denen ich vorher gar nichts wußte.






Jedenfalls haben wir etwa 40 qm in 2 Tagen geschafft
und uns fehlt nur nuch eine kleine Schnippelecke.
Die ist am kommenden Samstag fällig
vorausgesetzt das Wetter spielt mit.
Dann können wir diese Baustelle auch endlich abhaken.

Wir sind auch richtig stolz auf uns.
Weder mein Mann noch ich haben jemals vorher gepflastert.
Es war das erste Mal und ist uns super gelungen.
Selbst das Zuschneiden hat super geklappt.

Also beste Voraussetzungen für die Terasse im nächsten Jahr.

Allerdings konnte ich die Stricknadel mal wieder nur angucken.
Ich kann absolut gar nicht mit Handschuhen arbeiten
und dementsprechend sahen meine Hände aus.
Rauh wie ein Reibeisen und Wolle rutscht ga gar nicht rüber.
Alles textile was ich anfasse bleibt unangenehm hängen.

Jetzt nach ein paar Tagen und konsequentem Eincremen gehts schon.
Tja das wird wohl am Wochenende wieder anders werden.
Na nu ist es ja fast geschafft, ich sag nur durchhalten.





Dienstag, 22. September 2009

Ich komme immer

noch nicht dazu hier mal wieder vernünftig
was zu aktualisieren.

Wir stecken noch voll im Bau.
Im August haben wir nen neuen Brunnen gebohrt im Garten,
ja ohne Wasser wird dat nix,
dazu mußte ein Schacht gemauert werden.
Der wollte natürlich auch verputzt werden,
auch erledigt.

Das Ganze soll ja auch wasserfest und frostsicher werden.
Das steht heute auf dem Plan.

Und so wahnsinnig wie wir sind,
haben wir gestern 41 qm Pflastersteine gekauft.
Diese werden morgen geliefert und was man damit macht....

Am Samstag nachmittag tun wir aber mal gar nichts.
Wir wollen mit unserem Hundesportverein ein bißchen feiern.

Dort haben wir ja auch schon seit 2 Jahren
an unserem neuen Vereinsgebäude geschuftet.
Nun ist es Zeit das Häuschen mal so richtig zu begießen.

Ein wenig Zeit fürs Stricken ist zwar immer mal
und so sitze ich gerade an einer Auftragsarbeit.
Meine Fischdecke ruht seit ein paar Wochen.
Aber hey, ich bin doch noch jung,
ich hab Zeit *gg

So also weiter gehts
keine Zeit, keine Zeit....

Donnerstag, 10. September 2009

Endlich fertig

geworden ist heute mein Zopfpullover.
Hat ja auch lange genug gedauert *gg
Leider will der sich so gar nicht fotografieren lassen.
Hab ihn so geknipst, angezogen, liegend, hängend...
Der will einfach nicht, die melierte Wolle frißt das Muster.



Deswegen habe ich hier noch mal ein Zwischenstandsfoto ausgekramt.
Da kann man die Zöpfe besser erkennen.





Hach der ist ja so angenehm kuschlig aber trotzdem leicht.
Nun kann der Herbst kommen.

Im Übrigen habe ich gerade einen Poncho für mich angefangen.
Mal sehen wie lange ich dafür brauche,
vielmehr wie schnell ich die Lust verliere
und wieder was anderes zwischendurch stricke.

Mittwoch, 9. September 2009

Ich bin wieder

zu Hause und schon seit einer Woche.
Für die die es nicht wissen und doch interessiert....
....wir wohnen im Sommer im Garten.
Tja nun ist die schöne Zeit bald wieder vorbei.
Noch sind wir an den Wochenenden draußen,
aber es wird doch schon merklich kalt nachts.

Gestrickt habe ich natürlich auch,
aber mit dem Fotografieren war ich sehr nachlässig.
Wird aber bald nachgeholt, versprochen.

Die Fischdecke ist etwas gewachsen und meinem Pullover,
den ich Anfang des Jahres schon angefangen hatte,
dem fehlt nur noch ein halber Arm.

Ansonsten gehts hier noch drunter und drüber.
Unsere Tochter geht jetzt in eine weiterführende Schule
und es herrscht noch ein bißchen Chaos.
Bisher weiß noch keiner so richtig
was wann läuft und es gibt bisher auch nur einen
vorläufigen Stundenplan.
Ich hoffe es pegelt sich bald ein. *stöhn*

Ich bin hier zu Hause grad im Putz- und Aufräumwahn.
Möcht mal wissen wer hier gewohnt hat als wir nicht da waren.
Meine Güte ist das alles staubig hier.
Kinderklamotten sind auch so gut wie durchgeguckt
und es ist entschieden was weg kommt,
was verschenkt wird und womit im bekannten Auktionshaus
vielleicht noch ein Euro zu machen ist.

Ach was erzähle ich euch.
Ich denke das ist in vielen Haushalten ähnlich.
Hm suche vielleicht nur grad ne Entschuldigung
warum ich keine Zeit/Lust zum bloggen habe.
Gelobe hoch und heilig Besserung.

Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Spätsommer.

Montag, 20. Juli 2009

Ein Paar Geburtstagssocken

habe ich neben der ganzen Fischstrickerei
auch noch genadelt.
Simple Herren-Rippensocken in Größe 43
da kein auffälliges Muster gewünscht wird.




Mittwoch, 24. Juni 2009

Wieder

sind vier Wochen vergangen ohne ein Wort hier.
Ich gelobe Besserung *schäm*

Für die Neugierigen (zu meiner Lieblingsschwester lunsch),
werde ich jetzt ganz schnell das Fischdeckentagebuch aktualisieren.

Ansonsten läufts hier wie immer.
Arbeiten, nach Hause kommen und weiterarbeiten.
Freitags nur noch schnell das Nötigste machen und ab ins Grüne.
Das wird auch bis mindestens Oktober so bleiben
je nach dem wie gut es das Wetter mit uns meint.

Mittwoch, 20. Mai 2009

Irgendwie

schaffe ich es kaum noch zu bloggen.
Es ist doch wirklich nichts dran am Tag.
Ich habe eben mal schnell das Fischdecketagebuch aktualisiert
und bin auch schon wieder auf dem Sprung.
Na dann, ich wünsche euch einen schönen Feiertag
und ein ruhiges, langes Wochenende.

Mittwoch, 18. März 2009

Etwas ruhig

ist es hier wieder mal aber doch ich stricke.
Gerade eben habe ich das Fischdeckentagebuch aktualisiert.
Sie wächst so langsam, als Kniedecke geht sie schon durch *gg

An meinem Pullover bin ich auch immer noch dran.
Dazwischen diverse Geburtstagsgeschenke
und andere unvorhergesehene Dinge.

Naja und was bleibt einem nach Arbeit, Haushalt
und Familie noch am Tag?
Wen frage ich das, das kennt ihr ja selbst.

So und nun gehts schon wieder ab in die Küche
damit die hungrigen Mäuler gleich was zu Essen bekommen.

Sonntag, 15. Februar 2009

Handschriftendeutung




Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Manu ist eher bescheiden und zurückhaltend.
Es reicht ihr, wenn sie nicht im Mittelpunkt steht.

Manu ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger
und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und
begeisterungsfähiges Auftreten.

Sie besitzt einen schöpferischen Schwung.
Originelle Ideen zu finden, fällt ihr leicht.

Manu ist anderen Menschen gegenüber immer offen und aufgeschlossen.
Der Umgang mit Menschen macht ihr Spaß,
der ideale Arbeitsplatz ist da, wo sie mit anderen Menschen zu tun hat.

Sie arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Manu ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Sie versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen.

Sie ist dickköpfig und neigt schon mal zu trotzigen Reaktionen.


Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Freitag, 13. Februar 2009

Der zweite Versuch

ist auch geglückt und es ging schon etwas schneller.
Wenn das anfängliche Gewurschtel im Griff ist,
strickt sich das so einfach.

Hier jetzt ein Paar Geburtstagssocken
mit einfachen Rippen für meine Tochter.
Sie steht im Moment auf Rot,
was mich ja hoffen läßt, dass die Rosa-Phase beendet ist *gg






Ich glaube wenn möglich,
werde ich Socken nur noch so stricken. ;-)

Donnerstag, 5. Februar 2009

Versuch erfolgreich beendet

Und so sehen sie aus.
Meine ersten gleichzeitig gestrickten Socken.
Da ich etwas Angst hatte mich zu vertüddeln
habe ich hier nur ein kleines Schachbrettmuster gestrickt.

Fazit des Versuchs...
...Socken werde ich jetzt öfter so stricken.
Das ist doch ein Hochgefühl wenn beide Socken gleichzeitig fertig sind
und man sich neuen / anderen Sachen widmen kann.



Montag, 2. Februar 2009

Ich versuche mich gerade

daran zwei Socken gleichzeitig auf einer Rundstricknadel zu stricken.

Die Anleitung kommt von hier.

Nach anfänglicher Fummelei klappts ganz gut.
Mal sehen wie ich mit der Ferse klar komme.
Sollte das wirklich alles so klappen wie ich mir das vorstelle,
wird das jetzt auf Dauer so gemacht.
Nie wieder gelangweilt den 2. socken stricken. Hach wäre das schön.
Hier schon mal ein Bildchen.



Nachtrag

Ich muss beim nächsten Mal unbedingt eine längere Nadel nehmen
80 cm sind doch schon sehr kurz.
Werde dann eine 120er nehmen und sicher mehr "Bewegungsfreiheit" haben.

Freitag, 23. Januar 2009

Unser Garten-Kalender

ist nun auch endlich fertig und geknipst.
Auch wenn wir draußen sind, müssen wir ja wissen in welcher Zeit
wir leben und planen können. *gg

Die Kalenderblätter habe ich mit "Picture-It erstellt
dann mit Tapete im Hintergrund laminiert.
Das Ganze noch schnell gestanzt und mit Spiralbinder verbunden.
Uns gefällt er ganz gut.

Ich hoffe ihr habt Verständnis, dass ich die Personen außer mir selbst
unkenntlich gemacht habe.





Mittwoch, 14. Januar 2009

Nachgereichte Bilder

Hier mein angestrickter Zopfpullover.
Mal sehen wie lange ich brauche *gg





Noch rechtzeitig vor der Eiseskälte fertig geworden.
Neue Handschuhe fürs Kind




und die Zopfmütze für meine Tochter.
Schön kuschlig aus Microfaser und angenehm weich.





Der Schalkragen für den Herrn des Hauses.
Nun kann der Wind pfeifen.






Ach ja man (Frau) würde doch viel mehr schaffen
wenn so lästigen Sachen wie Haushalt u.ä. nicht wären *gg

Aktuell fertig und in Arbeit...

.... sind ein Paar Kinderhandschuhe und eine Zopf-Kindermütze.
Bilder werde ich nachreichen, wenn die Trägerin wieder zu Hause ist.

Tja und da Männe im Moment viel draußen arbeiten muss,
und ein Schal bei der Arbeit sehr störend ist,
bin ich gerade dabei einen Schalkragen zu stricken.

Und wie immer... alles aus Resten. :)

Außerdem gabs am Montag bei Netto so schönes
buntes, meliertes Garn. Ich konnte es einfach nicht lassen.
Daraus stricke ich einen Zopf-Pullover für mich
und der ist auch schon angefangen.
Leider muss er etwas warten
denn der Schalkragen ist erst mal wichtiger.

Mein Persönlichleitstyp

Ha ich habs doch immer gwusst *gg

Mach den kostenlosen iPersonic Persönlichkeitstest!

Donnerstag, 8. Januar 2009

Neues Jahr...

... noch mehr Vorhaben.

Als erste möchte ich allen Besuchern noch ein erfolgreiches
und friedliches Jahr wünschen.

Die paar freien Tage mit Familie zum Jahreswechsel
waren sehr schön, aber viel zu schnell vorbei.
Der Alltag hat uns ganz schnell wieder eingeholt.

Aktuell stricke ich an Gardinen fürs Schlafzimmer im Garten.
Ich kann die anderen einfach nicht mehr sehen.

Weiterhin wartet der Reste-Pullover für meine Tochter
darauf endlich weitergestrickt zu werden.

Die Fischdecke ist auch immer im Hinterkopf.

Ja ja so ist es mit mir,
immer reichlich Ufos zu liegen, aber irgendwann wird alles fertig.

Na dann, ran an die Nadeln.