DEIN Klick auf dieses Banner
bringt mich meinem Wunsch ein Stück näher ;-)


Dienstag, 28. Februar 2012

Erstaunlich was die Natur so hervorbringt

Ich verspinne gerade den Kammzug,
den ich im letzten Jahr mit Walnussschale selbst gefärbt habe.
Wahnsinn wie unterschiedlich die Farbtöne sind
obwohl alles im selben Sud gelegen hat.





Das fertige Garn wird für meinen Poncho sein.
Ich habe ihn auch schon angefangen und bin beim
vierten Streifen. Bilder gibts erst mal noch keine,
denn es wird wohl ein ganzes Weilchen dauern bis überhaupt
etwas vorzeigbares fertig ist.

Kommentare:

klengelchen hat gesagt…

Walnussschalenfärbungen sind immer schön. Obwohl Braun in verschiedensten Nuancen nicht wirklich meine Farbe ist, gefällt es mir von Jahr zu Jahr aufs Neue und immer mehr. Dabei ist es egal, ob im Sud gekocht oder mehrere Tage im Wasser liegend gefärbt wird. Ich selbst bevorzuge die zweite Variante. Das ist immer Spannung pur *lach

Manus Strickselwelt hat gesagt…

Ich habe meinen Sud auch nicht gekocht. Ich hatte die Walnussschalen mit Wasser und Wolle auf mehrere Gläser verteilt und absichtlich im Garten stehen lassen, damit ich nicht immer rumhibbeln muss*gg bin doch immer so neugierig.
Werde wohl dieses Jahr wieder was färben, denn ich mag braun ;-)