DEIN Klick auf dieses Banner
bringt mich meinem Wunsch ein Stück näher ;-)


Samstag, 16. Februar 2013

Manu und das Vlies

Ich wollte es ja unbedingt mal ausprobieren und habe es auch getan.
Nach meinen üblichen Anfangsschwierigkeiten,
neue, leere Spule - Faden reisst ständig, 
bin ich ein Stück vorwärts gekommen und erste Ergebnisse sind sichtbar.
Ich spinne ja nun schon ein Weilchen, aber meist nur mit kurzem 
Auszug, somit sind Vliese eine neue Herausforderung gewesen.
Manu lernt den langen Auszug.
Seeeeeeeeeeeeehr gewöhnungsbedürftig so lockeres Material, aber es wird.
Ich finde das Spinnergebnis nicht ganz so optimal,
aber vielleicht liegt es auch am Futter wo doch einige sehr kurze Fasern
bei sind und sich dann Gnubbel bilden, welche ich wieder rauspuhlen muss.
Vielleicht ist es auch einfach fehlende Übung.
Wie auch immer, ansich gefällt es mir trotzdem und ich überlege schon,
was ich aus dem Garn stricken werde.


Ich habe die Vliese erst halbiert und dann "gedrittelt".
Die Hälften spinne ich in einer bestimmten Reihenfolge
und später beim Zwirnen einen Farbverlauf zu erhalten.
(Hat das jetzt jemand verstanden?*gg)

Auf das Ergebnis bin ich wirklich gespannt.
So und nun gehts weiter, schliesslich ist Manu allein daheim
und nutzt die Zeit aus ;-)

 

Kommentare:

chantimanou hat gesagt…

Liebe Manu, das Bild ist ja schön und du kommst gut voran ;) Die Knubbel etc. sind beim Vlies normal. Ist halt Streichgarn, kein Kammgarn. Aber schön, dass du Freude an der neuen Erfahrung hast.
Liebe Grüße und weiterhin viel Spass
Chanti

Manus Strickselwelt hat gesagt…

Danke Chanti, schön zu lesen, dass es dann wohl doch nicht nur an mir liegt. Mittlerweile habe ich mich ganz gut eingefuchst und es gelingt auch ganz gut. Hatte mir dein Videoo zum langen Auszug noch mal angesehen und festgestellt...ich bin doch eher der "nach vorne Auszieher" :)
Aber ich denke das ist nun wirklich egal, entscheidend ist ja, dass es funktioniert.